Hallo meine Lieben – heute gibt´s Kirschkuchen!

Ich habe mich dieses Wochenende  mit jeder Menge saisonalem Obst eingedeckt. Neben leckeren Marillen, die ich gestern bereits zu Marmelade verarbeitet habe, kamen auch noch Heidelbeeren und leckere Herzkischen mit nach Hause. Für die Kirschen hatte ich schon länger dieses Rezept im Kopf. Die Kombination mit Mohn schmeckt mir geschmacklich besonders gut und sieht im Kuchen auch super aus.

Ich mag´s selber einfach lieber, wenn man nicht ständig spucken muss beim Kuchenessen 😉
Aus diesem Grund entkerne ich die Kirschen zuvor. Den Mohn habe ich gemahlen gekauft. Ihr könnt ganzen Mohn aber auch selber zum Beispiel in einer Kaffeemühle mahlen.

Die dunkelroten bis beinahe schwarzen Kirschen verdanken ihre Farbe den darin enthaltenen „Anthocyanen“. Diesen natürlichen Farbstoffe merkt ihr spätestens nach dem Entkernen der Früchte auf euren Fingern 😉 Durch gründliches Händewaschen geht die Farbe aber wieder gut ab.
Diese Anthocyane  bringen neben der Farbgebung noch eine ganze Palette von gesundheitlichen Pluspunkten mit sich. Sie schützen  unsere Körperzellen vor Entzündungen, vorzeitigen Alterungsprozesse und vermutlich auch vor Krebs.

Seid ihr bereit? Dann braucht ihr noch folgende Zutaten für meinen saftigen Kirschkuchen mit Mohn:

Viel Spaß beim Ausprobieren,
eure Karina 🙂

Für mehr Kirsch-Inspirationen könnt ihr gerne bei meinen Muffins vorbeischauen.

Zu Favoriten hinzufügen